GS „Bernhard Becker“ Beendorf

Gefördert durch
Leitsatz der Schule

Kinder lernen eine gesunde Zukunft gestalten

Angebote

Schulsozialarbeit arbeitet im Rahmen des ESF-Programms „Schulerfolg sichern". Sie wird bedarfsgerecht eingesetzt und richtet sich vorwiegend an SchülerInnen mit besonderen Schwierigkeiten wie Lern- und Verhaltensstörungen, die im Schulalltag sozial auffällig sind, sozial benachteiligt oder individuell beeinträchtigt sind. Durch Schulsozialarbeit sollen SchülerInnen ganzheitlich ausgerichtete Hilfen zur Bewältigung anstehender Bildungs- und Entwicklungsaufgaben erhalten.

Grundlage einer effizienten und wirksamen Schulsozialarbeit sind 3 Prinzipien sozialer Arbeit: Freiwilligkeit, Konsequenz, Vertraulichkeit.

Handlungsformen und Aufgabenbereiche der Schulsozialarbeit:

  • sozialpädagogische Intensivbegleitung
  • präventive Arbeit
  • Gruppenarbeit
  • Eltern- und Familienarbeit
  • pädagogische Gremienarbeit und Beratung
  • Zusammenarbeit mit sozialen Einrichtungen und Institutionen

Öffnungszeiten

während der Unterrichtszeit sowie nach Vereinbarung

Gesetzliche Grundlagen

§ 11 SGB VIII Jugendarbeit § 13,1 SGB VIII Jugendsozialarbeit

Besondere Angebote

  • Sozialkompetenztraining
  • Sozialkompetenztraining
  • Sozialkompetenztraining
  • Projekt in dem Bereich Sucht Projekt in dem Bereich Mobbing
  • Zirkuspädagogisches Angebot
  • Gesunde Ernährung
  • Soziales Training in Klasse 2
  • Entspannungseinheiten
  • Schaffung von Weiterbildungsangeboten f. Lehrer, Erzieher und Eltern
  • Zusammenarbeit mit Förderverein

So finden Sie zu uns

GS „Bernhard Becker“ Beendorf
Rudahlsweg 7
39343 Beendorf
Telefon:  039050/ 2239

Ansprechpartner*in
Frau Angela Gebauer
E-Mail: schulsozialarbeit.beendorf@gmx.de
Mobilfunk: 0171/3025482