Schulsozialarbeit

In Sachsen-Anhalt setzen sich seit 2008 Jugendhilfe, Schulen und Partner aus dem regionalen Umfeld gemeinsam dafür ein, dass alle Kinder und Jugendliche gleichen Zugang zu hochwertiger Bildung erhalten. Ziel ist es, alle Schülerinnen und Schüler einzubeziehen und besonders diejenigen professionell aufzufangen, denen der vorzeitige Schulabbruch droht. Im August 2015 ist das durch den Europäischen-Sozialfonds und das Land Sachsen-Anhalt geförderte Programm in eine neue Förderperiode gestartet und bietet somit eine sehr gute Grundlage für eine erfolgreiche Arbeit an den Schulen. Das Paritätische Sozialwerk richtet dabei seine Konzepte für dieses Aufgabengebiet so aus, dass wir mit den SchulsozialarbeiterInnen

  • Schülerinnen und Schüler mit Benachteiligungen erreichen,
  • Eltern eine Stütze sind bei der Erziehung ihrer Kinder und
  • mit den Lehrkräfte im Sinne eines guten Schulklimas partnerschaftlich zusammen arbeiten.
Gefördert durch