„Übungswohnung“ als Ergänzungsangebot vorgestellt

(Halberstadt) Die Flexiblen Hilfen Harz der Paritätischen Sozialwerke Kinder- und Jugendhilfe haben an ihrem neuen Standort, in der Westerhäuser Straße 2 in Halberstadt, zur Erweiterung ihres ambulanten Hilfeangebotes, eine „Übungswohnung“ eingerichtet.
Die neuen Räumlichkeiten wurden zu diesem Zweck mit allem Notwendigen ausgestattet und ermöglichen eine wohnliche Atmosphäre.

Die pädagogische Arbeit in der Übungswohnung umfasst etwa das Haushaltstraining, Kochkurse für Eltern und Kinder, Eltern-Kind-Interaktionsangebote und gesundheitsbezogene Angebote. Darüber hinaus gibt es regelmäßig ein Elterncafé in den Räumlichkeiten, bei dem sich Eltern über ihre Erfahrungen austauschen und sich untereinander Anregungen geben können.

„Unser neues Angebot richtet sich an Kinder, Jugendliche und ihre Familien, welche aktuell von den Mitarbeitern der „Flexiblen Hilfen Harz“ der PSW GmbH betreut werden“, sagt Leiterin Heike Markovski.
„In unserer Übungswohnung können wir mit den Familienmitgliedern ganz gezielt an individuellen Problemlagen arbeiten und somit zur Verbesserung ihrer Lebenssituation beitragen.“

„Wir sind überzeugt davon, dass sich Erfolge durch die pädagogische Arbeit in der Übungswohnung auch auf andere Bereiche innerhalb der Familie übertragen werden“, gibt sich Heike Markovski optimistisch.