Mitarbeiter von VW zeigen sich großherzig

(Wefensleben) Über noch mehr Badespaß in der warmen Jahreszeit dürfen sich künftig die Kinder und Jugendlichen aus dem Heilpädagogischen Kinder- und Jugendheim „Hans Löscher“ in Wefensleben freuen. Denn dank einer Spende über 2000 Euro von Mitarbeitern aus dem VW-Werk Wolfsburg verfügt der Pool auf dem Hof der Einrichtung nun über eine Abdeckung, die Blätter und Verschmutzungen verhindert.
Schon seit einigen Jahren sammeln Mitarbeiter der Abteilung B 3.6. aus dem VW-Werk Geld für gemeinnützige Zwecke. Für die Kollegen war es deshalb auch wichtig, sich schon im Vorfeld über das seit Jahrzehnten in der Gemeinde integrierte Kinderheim zu informieren und zu wissen, für welche Projekte Gelder benötigt werden. Zur Spendenübergabe haben sie das Haus deshalb auch selbst besucht und interessante Einblicke in den Alltag der Einrichtung erhalten.

„Mit dem Begriff Kinderheim verbindet man leider immer noch einige negative Dinge“, so Doreen Böttcher von VW. „Wir sehen hier jedoch Mitarbeiter, die sich sehr engagieren und alles dafür tun, den Kindern und Jugendlichen ein zweites Zuhause auf Zeit zu geben. Wir sind überzeugt, dass unsere Spende am richtigen Ort angekommen ist.“

Bei den Kindern, Jugendlichen und Mitarbeitern der Einrichtung des Paritätischen war die Freude groß: „Wir waren sehr überrascht von der Spendenbereitschaft der Kollegen aus Wolfsburg, diesen Betrag hatten wir nicht erwartet“, so Leiterin Marion Danker. „Die Herzlichkeit und das große Interesse an unserem Haus empfinden wir als große Wertschätzung unserer Arbeit. Für unsere Kinder und Jugendlichen kann der Badespaß im Sommer jetzt richtig starten.“